Follower

Sonntag, 22. Januar 2012

delicious sunday


Am Wochenende, wenn neben feiern, ausruhen oder Freunde treffen noch etwas Zeit ist, backe ich super gerne!
Heute gabs Schwarzwälder-Cupcakes <3




Gleich kommt mich eine Freundin besuchen und bringt mir einen Katalog von der Kosmetik-Messe mit, die am Samstag war. Leider konnte man nur auf diese Messe, wenn man im Kosmetikbereich arbeitet... Naja, wenigstens den Katalog kann ich mir anschauen und vielleicht finde ich ja etwas zum bestellen ;)

Falls ihr das Cupcake-Rezept haben wollt, dann klickt einmal hier:
Für 9-12 Stück
75g Zartbitterschokolade
35g Butter
3 Eier
1 Prise Salz
90g Zucker
75g Mehl
1 Tl Backpulver
200ml Sahne
2 P. Vanillezucker
1 P. Sahnesteif
2cl Kirschwasser
300g Kirschgrütze
geraspelte Zartbitterschokolade
Papierförmchen

  1. Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen.
  2. Eier trennen. Eiweiß und die Prise Salz steif schlagen. Eigelb und Zucker schaumig schlagen. Kuvertüre und Butter unterrühren. Danach das Eiweiß unterheben. Mehl und Backpulver über den Teig sieben und ebenfalls unterheben.
  3. Teig in die Förmchen auf einem Muffinblech füllen und 20-25 Minuten bei 175°C (Umluft 150°C) backen.
  4. Cupcakes abkühlen lassen. Sahne, Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen. Cupcakes halbieren, die Unterseite mit Kirschwasser beträufeln. Je 1 El Kirschgrütze und dann 1 El Sahne auf der Unterseite verteilen. Oberseite wieder darufsetzen und mit nochmal 1 El Sahne garnieren. Am Ende werden die Schokoraspeln drüber gestreut. Vor dem servieren 30 Minuten kalt stellen.

Kommentare:

  1. Die sehn total lecker aus ! Ich will auch :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Backen/auch wenn alles bei mir explodiert... Würde mich über ggs verfolgen freuen!
    XOXO
    Isi

    AntwortenLöschen
  3. Yummi :) Sehr schöne Bilder und toller Blog! ;) Wenn du lust hast kannst du ja auch mal bei uns vorbei schaun! ;)
    http://rumourhasit-annikaundalexa.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Dein Blogg gefällt mir und diese Cupecakes sehen zum anbeissen aus, würdi mich freuen wenn du auch mal meinen Blog anschaust und wens dich interessiert, kannst du mich ja verfolgen, ich tus auf jedenfall, den deine Seite scheint mir abwechslungsreich :-)

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  5. des sieht soooo lecker aus, ich denke ich werde sie ausprobieren! ;)

    AntwortenLöschen